OneHelp!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

terzLabel

E-Mail Drucken

GENERALI bezieht Erfahrungswissen ein
Vom aktiven Dialog mit den 24 terzExperten erwartet sich GENERALI, dass bei der Entwicklung neuer oder bei der Revision bestehender Produkte das Erfahrungswissen der terzExperten einbezogen wird, um möglichst kunden- und generationenfreundliche Produkte zu entwickeln. „Wir hören auf erfahrene Kunden!“, das ist die Botschaft.

terzLabel

 

Es weihnachtet schon - BruBera weiss Rat!

E-Mail Drucken

Mit künstlerischem Flair verpackter Wein und Schokolade oder ein von Manuela Steiger handgefertigter Weinständer oder ein einige Flaschen Frizzante für den Jahreswechsel aber auch  unsere Neuheit – Rotweinlikör in speziellen Geschenkflaschen – sind beliebte Geschenke.
Weinlikör kennt man vorwiegend in Österreich, süsslich mit wunderbaren Kirschen- und Fruchtaromen (18 Vol.-%).
Auch die exklusiven österreichischen Weine, die in der Schweiz nur bei BruBera erhältlichen sind, eignen sich bestens als Weihnachtsgeschenk.

          Frizzante Muskat Ottonel 2009, Perlwein   

Weiterlesen...
 

Die terzStiftung zeichnet verdiente Persönlichkeiten aus.

E-Mail Drucken

Um die Gemeinschaft unter den Mitgliedern zu pflegen, Gespräche bei geselligem Beisammensein zu ermöglichen und mehrere Generationen zu verbinden, hat die gemeinnützige terzStiftung am Donnerstag, 1. September 2011, in der „Alten Börse“ in Zürich die terzGala veranstaltet. In diesem Rahmen hat terz Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich um den Gedanken der Stiftung verdient gemacht haben. Hauptsponsor war der strategische Stiftungspartner Swisscom, aber auch Generali unterstützte den Anlass finanziell.

Ein Konzert des mit guten Gründen sehr bekannten Trios Artemis und ein Auftritt des Balancekünstlers Rigolo fesselten die Gäste. Gegliedert wurden die Auftritte durch einen Apéro riche. Die Moderation übernahm Barbara Wenk, die Leiterin des Bildungs- und Erlebnisprogramms terzAktiviva. Deutlich mehr als hundert Gönner/-innen und Gäste waren der Einladung gerne gefolgt.

Die terzStiftung ist Interessenvertreter und Generaldienstleister für reifere Menschen. Diese haben nicht die gleichen Bedürfnisse wie Junge, doch nützt es der älteren Generation, wird es den Jüngeren nicht schaden. Durch über 250 terzScouts werden Dienstleistungen und Produkte auf Benutzerfreundlichkeit und Generationenverträglichkeit getestet.
Stefanie Dettling wird vom terzStiftungsgründer René Künzli geehrt

Als Vorbild, Ausbildner und permanente Ansprechperson der terzScouts wurde Walter Wenk für die ehrenamtliche Leitung der terzScouts geehrt.

Weiterlesen...
 

BruBera feiert 10'000. Besucher auf der www.brubera.ch

E-Mail Drucken

Am 27.7.2011 war für BruBera ein gorsser Meilenstein erreicht. Der/die 10‘000-ste BesucherIn von www.brubera.ch wurde registriert! Dies bedeutet, dass durchschnittlich 12 Personen jeden Tag ihr Interesse an BruBera und den österreichischen Weinen bekundet haben. Sehr erfreulich!

Leider gibt es auch unerfreuliche Nachrichten aus dem Sektor Wein. Im Burgenland gab es in den letzten Tagen schwere Hagelunwetter.
Laut ORF sind einige Gegenden vor allem im Burgenland stark betroffen und es gibt einzelne Weinbauern, welche die ganze Ernte 2011 bereits jetzt verloren haben. Wie stark unser Weinbauer in Gols betroffen ist wissen wir noch nicht. Es wird aber für Österreich ein mengenmässig schwieriges Weinjahr 2011/2012 werden, da bereits heute einige Weinkeller leer verkauft sind.

So ein trauriges Bild ……… !! (Originalaufnahme eines Winzers aus dem Burgenland nach dem Hagelwetter)

 

Weiterlesen...
 

Das neueste Buch des Piazzetta Verlags liegt bereit

E-Mail Drucken

Das neueste Buch des Piazzetta Verlags liegt druckfrisch für interessierte Leser bereit.

„Gestaute Wasser“

Eine Secondo-Familie beim Bau der Staumauer Wägital 1921 - 1925

Aus dem Vorwort
Geschichtsbücher pflegen politische und wirtschaftliche Ereignisse von oben anzugehen.   …  
Diese Familiengeschichte ermöglicht den Blick von unten. „Die goldenen Zwanzigerjahre“, erlebt von einer gewöhnlichen Familie im Rahmen lokalgeschichtlicher Begebenheiten: Das bietet eine Perspektive an, die heute immer mehr gefragt wird, denn sie erweitert die Basis für historische Einsichten. Geschichten von Heroen in Ehren! Doch ohne Bilder des scheinbar banalen Alltags wird keine historische Vorstellung prägnant und lebendig.

Gestaute Wasser, Piazzetta-Verlag

Der Autor
Andreas Müller, erst tätig als Steinbildhauer, studierte später Geschichte und Publizistik, war Geschichtslehrer am Gymnasium und Politiker.
Autor der „Geschichte der politischen Presse im Aargau“ (2 Bände) und weiterer historischer Schriften und Aufsätze. Zuletzt ist erschienen „Achilles Zschokke, der Sohn des Dichters“, die Biografie eines Landpfarrers.

 

Weiterlesen...
 

Frohe Festtage und alles Gute im 2012

E-Mail Drucken

Dass bald das neue Jahr beginnt,
spür ich nicht im Geringsten.
Ich merke nur: Die Zeit verrinnt
Genauso wie zu Pfingsten.

Die Zeit verrinnt. Die Spinne spinnt
In heimlichen Geweben.

Wenn dann ein anderes Jahr beginnt,
beginnt ein neues Leben.

Joachim Ringelnatz

Weihnachten 2011

 

Österreichische Kultur- und Genussstunden in Gränichen

E-Mail Drucken

Datum: 24.2.2012 ab 19.30h

Ort:      Restaurant Löwen Gränichen findet ein besonderer Höhepunkt der österreichischen Kultur und Gastronomie statt.

Weinblätter im Herbst

Öffentliche Weindegustation von österreichischen Qualitätsweinen. Präsentation von Weinen aus der Thermenregion, dem Burgenland, dem Wagram und dem Weinviertel.
Als Untermalung bieten wir original österreichische Musik. Möglichkeit, in gemütlicher Atmosphäre herrliche österreichische Spezialitäten zu geniessen.
Ein tolles Erlebnis österreichischer Gastfreundschaft!

 

Tiger im Zoo Zürich von Peter Hüni

E-Mail Drucken

Tiger im Zoo Zürich

Weiterlesen...
 

Erster Internationaler Tag des Testaments - 13. September 2011

E-Mail Drucken

Am 13. September 2011 findet der internationale Tag des Testaments statt. Auf Initiative von MyHappyEnd und Erbschafts-Dachkampagnen in sieben anderen Ländern wird dieser Tag weltweit erstmals durchgeführt. Der gemeinsame Aktionstag soll die Bevölkerung auf die Möglichkeit aufmerksam machen, im Nachlass gemeinnützige Organisationen zu berücksichtigen. In der Schweiz führen der Verein MyHappyEnd und seine Mitgliederorganisationen mit Unterstützung des Schweizerischen Notarenverbandes (SNV∙FSN) verschiedene Events zur Sensibilisierung für Erbschaften und Legate durch.


Testament


"Der internationale Tag des Testaments ist ein Beitrag zur Überwindung der Tabuthemen Sterben und Vererben", erklärt Beatrice Gallin, Geschäftsführerin des Vereins MyHappyEnd. "Der internationale Aktionstag ist kein einmaliges Ereignis, sondern soll langfristig etabliert werden und nachhaltig aufklären."
MyHappyEnd, der Zusammenschluss von sechzehn engagierten Nonprofit-Institutionen in der Schweiz, informiert seit Anfang 2010 als Dachkampagne über die Wichtigkeit, den Nachlass verantwortungsbewusst und rechtzeitig zu regeln. Darüber hinaus wird die Möglichkeit, gemeinnützige Organisationen über den Tod hinaus zu unterstützen, bekannt gemacht.

Bisher verfasst durchschnittlich ein Viertel der Schweizer Bevölkerung ein Testament. Nur rund ein Prozent der jährlich vererbten CHF 28,5 Milliarden gelangen an gemeinnützige Organisationen.

Weiterlesen...
 

Tiger von Peter Hüni, Fotograf

E-Mail Drucken
Tiger im Zürcher Zoo
 


Seite 1 von 29